Richtfest für den Neubau des DRK-Krankenhauses Neustrelitz

Presseinformation

Richtfest für den Neubau des DRK-Krankenhauses Neustrelitz am 11. September 2008

Bereits am  5. Juli 2007 war in der Penzliner Straße in Neustrelitz offizieller Start für den Neubau des DRK-Krankenhauses Neustrelitz. Auf Grund der umfangreichen Munitionsbergungs-arbeiten - es wurde auf einer Fläche von ca. 41.000 m² - entspricht 67.000 m³ Boden - nach Munition durchsucht, ca. 8 t Munition/Kartuschen/Waffen wurden geborgen; auf dem Gelände war bis 1993 eine Panzerdivision der Roten Armee stationiert - verschob sich der Termin für den Baustart mehrfach. Die Grundsteinlegung für den Neubau konnte aus diesem Grund erst am 08. Mai 2008 durchgeführt werden. Hierzu waren mehr als 300 Gäste aus Politik und Wirtschaft und vor allem aus der Bevölkerung zugegen.

Bereits vier Monate später, am 11. September 2008, freuen wir uns, nun schon das Richtfest für unseren Neubau vollziehen zu können.

Auch zum Richtfest sind neben den offiziellen Gästen alle Interessierten aus der Bevölkerung eingeladen. Ab 14.00 Uhr besteht die Möglichkeit an Führungen durch den weitgehend gertiggestellten Rohbau teilzunehmen und sich danach bei einem deftigen Gulasch aus der Gulaschkanone zu stärken. Ab 15:00Uhr wird dann der offizielle Teil des Richtfestes vollzogen. Neben dem Präsidenten des DRK-Landesverbandes Mecklenburg-Vorpommern e.V. Werner Kuhn werden auch die Landrätin Katrin Dollinger-Knuth, der Vorsitzende des Ausschusses für Soziales und Gesundheit des Landtages M-V Ralf Grabow, der Kreistagspräsident Christoph Poland sowie der Stadtpräsident Vincent Kokert anwesend sein.

Der Neubau des DRK-Krankenhauses Neustrelitz soll bis Ende 2009 fertig gestellt sein. Die voraussichtlichen Baukosten belaufen sich auf ca. 30 Mio. Euro, wovon 22 Mio. durch Förder-mittel des Landes gedeckt werden. 8 Mio. Euro müssen vom Träger des Krankenhauses, dem DRK-Landesverband Mecklenburg-Vorpommern e.V., aufgebracht werden - eine in der Größenordnung bisher einmalige Eigenbeteiligung bei der Errichtung eines neuen Krankenhauses.

Mit dem Krankenhausneubau wird nicht nur eine hochwertige medizinische Versorgung der Bevölkerung gewährleistet, sondern auch die bestehenden 300 Arbeitsplätze werden zukunftssicher gemacht. Der Neubau am Standort Penzliner Straße wird  144 stationäre Betten in den Fachrichtungen Innere Medizin, Chirurgie, Frauenheilkunde/Geburtshilfe, Urologie und Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde vorhalten. Die Ausstattung wird auf höchstem medizinischem und technischem Niveau sein - neben drei OP-Sälen wird eine modern ausgestattete Intensiveinheit mit 8 Plätzen errichtet, ein ambulantes Zentrum, modernste Funktionsräume zur Diagnostik, zwei Kreißsäle, komfortable Patientenzimmer mit Sanitäreinheit; letztendlich wird nach ca. 2 ½ Jahren Bauzeit das modernste Krankenhaus des Landes Mecklenburg-Vorpommerns in Neustrelitz stehen. Damit
ist die bedarfsgerechte und hochwertige stationäre medizinische Versorgung der Bevölkerung des Landkreises Mecklenburg-Strelitz gesichert.

Darüber hinaus wird das Krankenhaus schon jetzt über die Grenzen des Landkreises bis hin nach Brandenburg von Patienten in Anspruch genommen, auch dies wird sich mit Inbetriebnahme des Neubaus weiter verstärken. Im DRK-Krankenhaus Neustrelitz wurden im letzten Jahr mehr als 7.000 stationäre Patienten versorgt sowie mehr als 12.000 ambulante Patienten. Das neue Krankenhaus wird auf einer 3,5 Hektar großen Fläche stehen und sich harmonisch in die Landschaft einfügen.

Derzeit sind 30 Prozent  mit einem Kostenvolumen von   9,0 Mio. Euro des Neubaus realisiert. Geplant ist, bis zum November 2008 die bauliche Hülle komplett zu schließen, um den Innenausbau unabhängig von Witterungseinflüssen zügig voran zu bringen.


Jan Weyer
Geschäftsführer