Auszubildende für Gesundheits- und Krankenpflege starten in die Zukunft

 Presseinformation

Auszubildende für Gesundheits- und Krankenpflege starten in die Zukunft

Jährlich beginnen im DRK-Krankenhaus Neustrelitz 8 Jugendliche ihre Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger. Am 6. Mai erhielten sie ihre Ausbildungsverträge von der Pflegedienstleiterin Gabriele Ehlers im Beisein von Frau Brita Ristau-Grzebelko, Mitarbeiterin des DRK-Bildungszentrums Teterow.

Sie werden ab dem 1. September die ersten Schüler in der neu zu gründenden Höheren Berufsfachschule am DRK-Bildungszentrum Teterow sein. Zusammen mit den Auszubildenden der anderen DRK-Krankenhäuser Mecklenburg-Vorpommerns in Grimmen, Teterow und Grevesmühlen werden die jungen Frauen für drei Jahre hier nicht nur in der Gesundheits- und Krankenpflege unterrichtet, sondern auch DRK-verbandsspezifisches Wissen sowie Methoden und Techniken der Gesundheitsförderung vermittelt bekommen. Dabei kann das Bildungszentrum Teterow auf seine langjährigen Erfahrungen als Träger einer staatlich anerkannten Rettungsdienstschule und staatlich anerkannten Altenpflegeschule zurückgreifen. Es nutzt dabei die vielfältigen Netzwerke und Kooperationen zu den unterschiedlichsten Pflege- und Gesundheitseinrichtungen, um die Ausbildung interdisziplinär zu beleben. Die praktische Ausbildung erhalten die Auszubildenden im Neustrelitzer Krankenhaus, wo ihnen erfahrene Krankenschwestern als Mentoren zur Seite stehen.

Neben der Berufsausbildung möchte das Deutsche Rote Kreuz in Mecklenburg-Vorpommern Jugendlichen auch eine Berufsorientierung anbieten und stellt hierzu auch in diesem Jahr 10 Plätze im Rahmen  des Freiwilligen Sozialen Jahres (FSJ) zur Verfügung.
Das FSJ ist ein soziales Bildungsjahr, das praktische Arbeit in stationären und teilstationären Einrichtungen mit persönlichkeits-bildender Seminararbeit verbindet. Die jungen Menschen können sich in der Welt der sozialen Berufe orientieren und sammeln Erfahrungen.

Dieser Initiative des DRK-Landesverbandes Mecklenburg-Vorpommern schließt sich auch unser DRK-Krankenhaus in Neustrelitz an. Es hat in den vergangenen Jahren Jugendlichen die Möglichkeit gegeben, sich während eines Freiwilligen Sozialen Jahres über den Pflegeberuf „Gesundheits- und Krankenpfleger/in“ in der Praxis zu informieren und herauszufinden, ob die Voraussetzungen für diesen Beruf erfüllt und welche persönlichen Grenzen eventuell erreicht werden, denn: die Ausbildung und die Berufsausübung fordern persönliches Engagement, Verantwortungsbewusstsein, liebevolle Zuwendung zu den Patienten und Verständnis. Es müssen psychische, emotionale Situationen bewältigt werden. Jederzeit stehen erfahrene Mitarbeiter zur Seite.

Unser DRK-Krankenhaus möchte für das Jahr 2009/2010 zehn Jugendlichen die Möglichkeit geben, sich zu testen, ob sie sich für die Ausbildung als Gesundheits- und Krankenpfleger/in entscheiden wollen. Jeder, der Interesse für soziale Tätigkeiten und Spaß am Umgang mit Menschen hat, kann sich für ein FSJ nach Vollendung seiner Vollzeitschulpflicht bewerben. Die Bewerbung ist zu richten an:
DRK-Krankenhaus Mecklenburg-Strelitz gGmbH
Personalabteilung
Semmelweisstraße 1 – 10, 17235 Neustrelitz
Die Bewerbungsunterlagen (tabellarischer Lebenslauf, Lichtbild, Kopie des letzten Zeugnisses, ggf. Praktikumsbescheinigungen, formloses Bewerbungsschreiben) sind schnellstens einzureichen.

Übrigens kann sich jeder auch auf der Jobmeile des Landkreises Mecklenburg-Strelitz am 12. September 2009 in der Beruflichen Schule in Altstrelitz von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr am Informationsstand des DRK-Krankenhauses über eine zukünftige Ausbildung und das Freiwillige Soziale Jahr beraten lassen.