Unsere Geburtshilfe stellt sich vor






Chefarzt

Prof. Dr. med. M. Kusche




E-Mail

Tel. 03981
268 600











Leitende Hebamme

Kerstin Illguth




E-Mail

Tel. 03981
268 620
268 621








Möchten Sie unsere geburtshilfliche Station persönlich kennen lernen? Sie haben die Möglichkeit Kreißsäle und Station nach telefonischer Anmeldung unter Tel. 03981 268 621 zu besichtigen. 


Bei der Entbindung in einem unserer zwei Kreißsäle bemühen wir uns um eine familienorientierte, ruhige und entspannte Atmosphäre, um Ihnen ein schönes und unvergessliches Geburtserlebnis zu ermöglichen. So kann Sie bei der Entbindung eine vertraute Person, wie der Ehemann/Partner, Mutter, Schwester oder Freundin, begleiten und unterstützen.

Zur Geburtserleichterung bieten wir Ihnen:

  • Akupunktur
  • Aromatherapie / Homöopathie
  • Entspannungsbäder
  • freie Wahl der Gebärposition (Gebärhocker, Seil, Gymnastikmatte, Wanne)
  • Mobilität so lange wie möglich durch Intervall- oder Telemetrie-Funk
  • CTG-Überwachung
  • Musik zur Entspannung (eigene CDs können Sie mitbringen)
  • Ausschaltung des Schmerzempfindens durch Periduralanästhesie (rückmarksnahe Narkose)
  • Lachgas


Durch Farb- und Deckengestaltung in den Kreißsälen wollen wir die freundliche und entspannende Atmosphäre fördern.

Im ersten Kreißsaal steht ein Rundbett, das große Bewegungsfreiheit bietet. Durch die verschiedenen Einstellungen kann eine sitzende, stehende oder liegende Position eingenommen werden. Auch ist der Gebärhocker schon integriert.

Auch im zweiten Kreißsaal lässt sich das Bett in den verschiedenen Gebärpositionen einstellen.

In der Eröffnungsperiode kann in einer Entbindungswanne ein entspannendes Bad genommen werden. Durch das warme Wasser verringert sich der Wehenschmerz und fördert dadurch das Wohlbefinden und den Geburtsverlauf. Wenn bei der Gebärenden und dem Kind keine Besonderheiten vorliegen, kann das Kind in der Wanne geboren werden.

Hebammen, Schwestern und die Ärzte sind rum um die Uhr im Dienst und Ansprechpartner für Ihre Sorgen und Nöte; sie stehen Ihnen mit ihrem Wissen und wenn nötig, mit neuester Medizintechnik zur Seite.

Unsere Kreißsäle sind mit allen modernen Geräten zur Geburtsüberwachung ausgestattet. Es werden alle geburtshilflichen Therapien bei Notwendigkeit durchgeführt. Im Falle eines Kaiserschnittes können Sie neben der Vollnarkose auch eine Teilnarkose (Spinal- oder Periduralanästhesie) wählen, so dass Sie Ihr Kind nach der Erstversorgung gleich begrüßen können. Bonding während des Kaiserschnitts ist möglich. Auch Ihr Partner kann dann das Kind im Operationsbereich umsorgen. 

Nach der Entbindung bleiben Sie zwei Stunden im Kreißsaal. Sie haben während dieser Zeit die Möglichkeit zu ausgiebigem Körperkontakt mit Ihrem Kind (Bonding) und bei Stillwunsch / zum frühen Anlegen, die Milchproduktion in Gang zu bringen. 

Im Bedarfsfall arbeiten wir eng mit den Kinderkliniken Neubrandenburg, Greifswald und Rostock zusammen.

Unsere Vertragskinderärzte untersuchen alle Neugeborenen in Ihrer Gegenwart und informieren Sie über die Ergebnisse.

Auf der Wochenstation möchten wir Ihnen eine erholsame Zeit ermöglichen. Sie sind in freundlichen Ein- oder Zwei-Bett-Zimmern mit Telefon, TV/Radio und Dusche/WC untergebracht. Durch das Rooming-in können Sie rund um die Uhr mit Ihrem Kind zusammen sein. Die erfahrenen Kinderkrankenschwestern und Hebammen sind jederzeit bereit Ihnen helfend zur Seite zu stehen.


Für die Neugeborenen bieten wir:

  • Babypflege, Stillhilfe
  • Diagnostik und Therapie des Neugeborenenikterus (Neugeborenengelbsucht)
  • Hörtest am 3. Lebenstag
  • Stoffwechseltest ab 36 Stunden nach Geburt 
  • ggf. Vorstellung beim Orthopäden


 

Abends ist „Babytime“ mit Baden, Wiegen, Wickeln.

Unsere Physiotherapeuten laden Sie täglich zur Rückbildungsgymnastik in unserem Turnraum ein. Dabei erlernen Sie Übungen, die Sie regelmäßig zu Hause fortführen sollten. 

Wenn Sie dann nach einigen Tagen mit Ihrem Kind nach Hause gehen und Sie ihr Einverständnis dazu geben, dann steht vielleicht auch schon der Vorname mit dem Geburtstag Ihres Kindes auf unserer Babywand im Eingangsbereich zu unserem Krankenhaus oder ist mit Foto in der Babygalerie auf unserer Internetseite zu bewundern. 

Eine Nachsorge von Hebammen unseres Krankenhauses in der Häuslichkeit ist ebenfalls möglich.  Telefon: 03981 268 621.

Für die schönen gemeinsamen Jahre mit Ihrem Kind wünschen wir viel Freude, Kraft, Zuversicht und all das, was Sie sich als Eltern wünschen. 


ambulante Sprechstunden: Terminvereinbarung unter Telefon  03981 268 621

  • Dopplersonografie-Sprechstunde
  • Sprechstunde zur Planung der Geburt (Klinikvorstellung)
  • monatliche Kreißsaalführungen (Termin: örtliche Presse oder unter 03981 268 621)


Beratungsangebot "Brücken bauen"

Die Elternberaterin Astrid Koch steht Eltern vor und nach der Entbindung für Fragen, Sorgen und Wünsche beratend zur Seite (z. B. Persönliches, Behördliches, Vertrauliches).
Die Beratung ist vertraulich, kostenfrei, unbürokratisch. Sie wendet sich an Schwangere, deren Partner und Eltern mit Kindern bis 3 Jahren.

Sie erreichen Frau Koch telefonisch unter 0176 17539106 sowie unter a.koch@awo-vielfalt.de.

Weitere Informationen finden Sie auch unter:  VerbundNetzwerkKinderschutz Mecklenburgische Seenplatte