Förderverein des Krankenhauses






Vorsitzende

Ingrid Sievers




Kontakt:
Frau
Möller

Tel. 03981
268 701





Im September 1993 wurde unser Förderverein gegründet. In der Gründungsversammlung hatten sich damals über 30 Bürgerinnen und Bürger sowie Firmen bereit erklärt, aktiv und ideell die Zwecke des Vereines zu unterstützen. Bis heute zählt unser Förderverein mehr als 130 Mitglieder.
Das große Ziel des Vereins bei seiner Gründung war die Errichtung eines neuen Krankenhauses in der Penzliner Straße. Dieses Ziel wurde mit dem Bezug des neuen Krankenhauses am 24. April 2010 erreicht.

Daneben ist es Ziel des Vereins, das DRK-Krankenhaus Mecklenburg-Strelitz bei der Ausstattung mit medizinischen Geräten und anderen wichtigen Ausstattungsgegenständen zu unterstützen. Um sich hierbei nicht zu verlieren, wird angestrebt, dass der Verein seine Mittel für gezielte Projekte zur Förderung einer menschlichen, ganzheitlichen Versorgung der uns anvertrauten Patienten einsetzt.

In den letzten Jahren hat der Verein wesentlich dazu beigetragen, dass der Krankenhausneubau mit zeitgenössischer Kunst ausgestattet werden konnte. Patienten kommen in unser Krankenhaus,  um gesund zu werden; Angehörige und Freunde kommen in unser Haus zu Besuchen. Dabei begegnen sie auf den Fluren und auf den Stationen dem Projekt „BilderKunst“ - einer ständigen Ausstellung zeitgenössischer Kunst von 27 Künstlern aus der Region Mecklenburg-Strelitz. Das DRK-Krankenhaus Mecklenburg-Strelitz verfolgt ein ganzheitliches Therapieziel und will über Kunst die Motivation und den Heilungsprozess günstig beeinflussen.

Es ist geplant, dass Projekt „BilderKunst“ weiter wachsen zu lassen. Unter anderem sollen im Außenbereich des Krankenhauses Skulpturen aufgestellt werden. Patienten und Besucher sollen durch Stimmungen, Farben und Formen der Kunstwerke berührt und inspiriert werden. Das Schöne und Meditative der Kunst soll uns bei dem Ziel, einer ganzheitlichen Heilung näher zu kommen, wesentlich unterstützen.

Seine Ziele verfolgt der Verein auf ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Weise.

Die Mittel des Vereines dürfen nur für die beschriebenen Zwecke Verwendung finden. Die Mitglieder erhalten keine Zuwendungen aus Mitteln des Vereines.

Es dürfen keine Personen durch Ausgaben, die dem Zweck des Vereines fremd sind, begünstigt werden.

Der Verein ist parteipolitisch und konfessionell unabhängig.

Wir würden uns freuen, wenn auch Sie unserem Verein beitreten und unser DRK-Krankenhaus in seiner weiteren Entwicklung unterstützen.

Eine große Zahl von Mitgliedern hat auch ein großes Gewicht, wenn es um die Integration und feste Etablierung unseres DRK-Krankenhauses in den neu strukturierten Landkreis geht. Damit können wir langfristig eine wohnortnahe, qualitativ hochwertige und vor allem menschliche medizinische Versorgung der Bevölkerung im Raum Mecklenburg-Strelitz gewährleisten.


Beitrittserklärung zur Mitgliedschaft


I. Sievers
Vorsitzende