Krankenhaus Neustrelitz
Notfall
NOTRUF: 112 ZENTRALE: 03981 268-0 NOTDIENST: 116 117

(Diese zentrale Nummer vermittelt Ihnen auch nachts, an Wochenenden und Feiertagen eine Bereitschaftspraxis in ihrer Nähe, um nicht bei jedem gesundheitlichen Problem in die Notaufnahme des Krankenhauses gehen zu müssen.)

Pflege

Wohlfühlen fördert Genesung

Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Pflegedienstes unseres Krankenhauses begleiten und unterstützen gemeinsam in einem professionellen Team mit Ärzten und Mitarbeitern anderer Berufsgruppen unsere Patienten mit hoher Fachkompetenz und persönlicher Zuwendung.

 

E-Mail

pdl@drkmst.de

Telefon

03981 268 770

Unser von den Werten des Roten Kreuzes geprägtes Pflegeverständnis geht über das allgemeine Pflegehandeln hinaus. Es ist getragen von einer gemeinsamen Grundhaltung der Menschlichkeit, Respekt und Achtung der Würde und der individuellen Bedürfnisse eines jeden Menschen. Das bedeutet: „Sie als Mensch stehen im Mittelpunkt“.

Durch kontinuierliche Fortbildungen und spezielle Fachqualifikationen  passen wir unser pflegefachliches Wissen und Können den neuesten pflegewissenschaftlichen Erkenntnissen an und können so eine sehr hohe Pflegequalität sichern. Unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Pflege verfügen über Zusatzqualifikationen in folgenden Bereichen:

 

  • Intensiv- und Anästhesiefachkrankenpflegerinnen und –pfleger
  • Fachkrankenpflegerinnen und –pfleger im OP
  • Kinderkrankenpflege
  • Onkologie
  • Palliativpflege
  • Sterbebegleitung
  • geriatrische Pflege
  • aktivierend-therapeutische Pflege
  • Endoskopie
  • Diabetesberater DDG
  • Diabetesassistenten
  • Wundexperten ICW
  • Schmerzexperten
  • Praxisanleiter für eine strukturierte praktische Ausbildung
  • Hygienefachkraft und Hygienebeauftragte in der Pflege

Um eine kontinuierlich hohe Pflegequalität und Ihre Sicherheit im Krankenhaus zu gewährleisten, entwickeln fach- und berufsgruppenübergreifende Arbeitsgruppen Pflegeleitlinien und –standards. Diese werden ständig aktualisiert und durch regelmäßige Qualitätskontrollen überprüft.

Durch eine gute interdisziplinäre Zusammenarbeit mit allen am Behandlungsprozess beteiligten Berufsgruppen organisieren wir den Stationsaufenthalt so effektiv wie möglich. Wir informieren und beraten Patienten und ihre Angehörigen über Behandlungsabläufe, Pflegemaßnahmen, Prophylaxe-Möglichkeiten und gesundheitliche Zusammenhänge.

Unsere Leistungen
Bestens ausgebildete Mitarbeiter

Unser Pflegepersonal ist hoch qualifiziert. Unsere examinierten Gesundheits- und Krankenpfleger/innen werden von Assistenzpersonal unterschiedlicher Professionen unterstützt. Unsere Mitarbeiter fühlen sich mit dem Deutschen Roten Kreuz sehr verbunden und viele von ihnen sind in der Region verwurzelt. Sie sind hoch motiviert und empfinden Freude an ihrem Beruf und am Umgang mit Menschen.

Sie alle arbeiten nach neuesten medizinischen und pflegerischen Leitlinien und lassen ihre Erkenntnisse aus gezielten Fort- und Weiterbildungen in die tägliche Arbeit einfließen. Besondere pflegerische Zusatzqualifikationen, wie z.B. in den Bereichen Diabetes, Wundmanagement, ITS Fachpflege für Intensivpflege und Anästhesie, Hygiene oder Palliativmedizin, steigern die Pflegequalität für unsere Patienten erheblich.

Reanimationsschulung des OP Personals
Feste Ansprechpartner

Unsere täglichen Arbeitsabläufe richten wir auf die individuellen Bedürfnisse unserer Patienten aus. Dabei hat sich das Prinzip der sogenannten „Bereichspflege“ sehr bewährt, die das Kernelement unserer pflegerischen Versorgung ist. Als Patient profitieren Sie davon mehrfach.

Für Ihre Betreuung ist nicht wechselndes Pflegepersonal zuständig. Sie haben feste Ansprechpartner. Diese kennen die Bedürfnisse der ihnen anvertrauten Patienten genau und können Sie so gezielt und individuell versorgen.

 

Dienstübergabe der Pflege
Vollstes Vertrauen

Bei Fragen oder Problemen wenden Sie sich somit an Ihnen vertraute Mitarbeiter, die über Ihre Behandlung und Ihre Wünsche genau informiert sind. Gleichzeitig sind diese Pflegekräfte mit ihrem guten Vertrauensverhältnis zu ihren Patienten auch erste Ansprechpartner für Angehörige, Ärzte und weitere Mitarbeiter des Krankenhauses.

individuelle Behandlung der Physiotherapie
Dialog mit den Patienten

Beim Schichtwechsel – im Krankenhaus reden wir von der „Übergabe“ – informiert das zuständige Pflegepersonal die Kollegin/den Kollegen direkt am Patientenbett über den Zustand des Patienten und über alle grund- und behandlungspflegerischen Maßnahmen. Als Patient nehmen Sie daran aktiv teil und sind so stets über alle Maßnahmen informiert.

Chefarztvisite
Individuelle Versorgung

Unsere Patienten werden nicht kollektiv um sechs Uhr aus dem Schlaf „gerissen“. Die Zeiten für pflegerische Maßnahmen und z. B. die Speisenversorgung richten sich nach Ihren Bedürfnissen und nach der ärztlich diagnostischen Therapie.

Die für die Hygiene im Krankenhaus äußerst wichtige Reinigung der Zimmer beginnt in der Regel ab 8.30 Uhr. Selbstverständlich nimmt das Serviceteam – übrigens keine externe Firma, sondern feste Krankenhausmitarbeiter – dabei auf die Befindlichkeiten und Wünsche der Patienten Rücksicht.

Erhebung der Vitalparameter
Hilfe für den Alltag

Unsere Gesundheits- und Krankenpfleger/innen sind auch erste Ansprechpartner, wenn auf die Patienten nach dem Krankenhausaufenthalt Veränderungen zukommen: Lassen sich die Dinge des täglichen Lebens wie Haushalt oder Einkaufen noch wie gewohnt bewältigen oder ist Unterstützung bzw. Pflege erforderlich? Besteht Anspruch auf Sozialleistungen – und wenn ja, welche? So werden offene Fragen frühzeitig beantwortet und die ersten Schritte für eine umfassende Unterstützung noch während des Krankenaufenthaltes eingeleitet.

Unterstützung am Krankenbett
Kontakt

Beatrice Tschorn
Pflegedienstleiterin
DRK-Krankenhaus Mecklenburg-Strelitz gGmbH
Penzliner Str. 56
17235 Neustrelitz
Telefon: 03981 268 770
E-Mail: pdl@drkmst.de

Service für Patienten und Gäste
Attraktive Arbeits- und Ausbildungsplätze